Dr. Hubert Zitt

5 Sterne Team

Science-Fiction wie Star Trek erweitert die menschliche Vorstellungskraft
Unterhaltung und technisches Wissen miteinander zu verknüpfen, ist 5 Sterne Redner Dr. Hubert Zitt ein ganz besonderes Anliegen. Im Rahmen seiner außergewöhnlich unterhaltsamen Star Trek-Vorträge entführt  er sein Publikum in die Weiten des Weltalls. Der Hochschuldozent und Fachbuchautor versteht es wie kein anderer, die Zukunftstechnologien auf derart inspirierende und fantasievolle Art und Weise zu vermitteln!

Dr. Hubert Zitt ist Dozent im Studiengang Informatik an der Hochschule Kaiserslautern am Standort Zweibrücken. Er studierte Elektrotechnik an der Fachhochschule Kaiserslautern und danach an der Universität des Saarlandes, wo er am Lehrstuhl für Systemtheorie der Elektrotechnik auch promovierte. Bereits während der Promotion wurde er 1999 an der Fachhochschule in Zweibrücken zum Vertretungsprofessor berufen und lehrt seitdem dort im Bereich „Technische Informatik“.

Seit 1996 hat er sich als Fachbuchautor auf den Gebieten Telefontechnik, ISDN und DSL einen Namen gemacht. Für das Jahr 2007 erhielt er den mit 10.000 Euro dotierten Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz in der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften. Im Jahre 2008 wurde er als Gastprofessor an die „University of the Incarnate Word“ in San Antonio, Texas berufen, wo er ein Semester die Fächer Physik und Programmiersprachen unterrichtete.

Durch seine Star Trek-Vorlesungen ist 5 Sterne Redner Hubert Zitt bundesweit bekannt geworden. Als einmalige Aktion für seine Studenten gedacht, hielt Zitt seine erste Vorlesung zu Star Trek 1996 als Weihnachtsvorlesung an der Hochschule in Zweibrücken. Damit begann eine große Erfolgsgeschichte: Seit 2005 hält er Star Trek-Vorlesungen in vielen deutschen Städten, zumeist an Universitäten, aber auch auf Firmenfachtagungen und auf Science-Fiction-Conventions wie der FedCon, Europas größter Sci-Fi-Convention. Über 400 Vorlesungen sind dabei mittlerweile zusammengekommen.

Als Star Trek Experte ist er ein gefragter Interviewpartner in Print und TV. Zusammen mit dem Sohn des Star Trek-Erfinders, Gene Roddenberry jr., schrieb Zitt 2008 das Vorwort zu dem Buch „Star Trek in Deutschland“. Im Herbst 2008 unterrichtete er „The Physics of Star Trek“ als reguläre Lehrveranstaltung über ein ganzes Semester an der oben bereits erwähnten „University of the Incarnate Word“ in San Antonio, Texas.

In der Kabel1-Produktion „Beam me up! – Die große Star Trek Show“ aus dem Jahr 2009 erklärte Dr. Hubert Zitt in einer Gastrolle die Techniken des Beamens und des Warp-Antriebs. Auf Entwicklersymposien von großen Firmen dienen die Vorträge des Ingenieurs, bei denen stets Filmausschnitte über technische Möglichkeiten bei Star Trek gezeigt und interpretiert werden, oft als Inspiration für die Mitarbeiter.

Für seine Vorträge rund um das Thema Star Trek und Zukunftstechnologien, die Technik und Spaß auf wirklich außergewöhnliche Art und Weise verbinden, erhielt er 2012 den Preis im Bereich „Außergewöhnlichster Redner“. Der Fernsehsender Tele 5 produzierte 2016 die zehnteilige Serie „Faszinierend, die Welt von Star Trek mit Dr. Hubert Zitt“. Darin erklärt der Science-Fiction-Experte die technischen und soziologischen Hintergünde von Star Trek.
Veröffentlichungen:

Zusammen mit dem Sohn des Star Trek-Erfinders, Eugene Roddenberry jr., schrieb Zitt 2008 das Vorwort zu dem Buch „Star Trek in Deutschland“
ISDN und DSL für PC und Telefon, Markt&Technik-Verlag, 2005
Das kleine Telefon-Werkbuch, Franzi’s-Verlag, 2002
ISDN Gewusst Wie!, Markt&Technik-Verlag, 2000
ISDN für PC und Telefon, Markt&Technik-Verlag, 1997
Die Telekommunikations-Werkstatt, Markt&Technik-Verlag, 1996